Paarberatung

Am Anfang der Beziehung sind die Verliebtheit und die Leidenschaft meist stark ausgeprägt. Nach einiger Zeit entstehen erste Unterschiedlichkeiten. Charaktereigenschaften des Gegenübers werden als ,,nicht so perfekt” beschrieben. Unterschiedliche Ziele,  Interpretationen von Situationen sowie verschiedene Bedürfnisse kommen zum Vorschein. Wie ist  damit umzugehen? Sich in Toleranz üben? Schnell das Weite suchen? Kritik ausüben oder lieber schweigen?

In Paarberatungen stehen häufig folgende Themen und Fragen im Mittelpunkt:

Wie wird eine für beide Parteien passende Mischung aus Nähe und Distanz geschaffen? Wie kann es gelingen in der Unterschiedlichkeit verbunden zu bleiben? Wie kann trotz Nähe, Verbundenheit und der Alltagsbewältigung noch sexuelle Lust und Anziehung bestehen bleiben? Wie können Verantwortlichkeiten gerecht verteilt werden, ohne dass es zu permanenter Aufrechnung und Vorhaltungen kommt?  Wie gelingt es aus hoch aufgeladenen emotionalen Verstrickungen auszusteigen, wie z. B. Entwertungsspiralen und defensiven Reaktionen? Wie können „verbotene“ Impulse und Kritik ins Besprechbare gebracht werden und in die Beziehung integriert werden?  Wie können vergangen Geschehnisse wie z. B. Seitensprünge und Vertrauensbrüche aufgearbeitet werden und, vielleicht als Chance für die Beziehung genutzt werden? Wie kann eine Trennung im Guten gelingen? Wie kann eine erfolgreiche Elternebene nach einer Trennung als Paar bestehen bleiben? Wie kann es gelingen bei sich zu bleiben, Grenzen zu setzen und gleichzeitig die Grenzen des Anderen zu respektieren?

In manchen Fällen versperren frühe Beziehungserfahrungen zu den Eltern oder vorherige Partnerschaften  einen ungetrübten Blick auf den Gegenüber und laden die Beziehung emotional auf.

Beziehungen können kompliziert sein! Ich möchten Ihnen einen professionellen Raum anbieten, um mit meiner Unterstützung Lösung für Ihre Anliegen zu entwickeln.

Meine Haltung ist: Menschen leben ihre Beziehungen nach bestem Wissen und Gewissen. Ich gehe nicht davon aus, dass es einen perfekten Tanz gibt, der für alle Menschen passend ist. Ich möchte sie dabei unterstützen ihren passenden Rhythmus zu ihrer Musik zu finden!

Dabei ist es mir besonders wichtig, dass sie sich in Ihren unterschiedlichen Perspektiven gesehen fühlen und mich als neutrale Person wahrnehmen.

Sonst gelingt keine langfristige Lösung!

Ich lege weiterhin Wert darauf, dass wir konkrete Lösungen zu ihrer individuellen Situation finden; keine schablonenhaften repetitiven Ideen.

Geprägt wird meine Arbeit von systemischen Ideen durch meine Ausbildungen bei u a. Dr. Gunther Schmidt, meiner Arbeit in der SysTelios Klinik, Ideen aus dem Somatic Experience  von Dr. Peter Levine, psychodynamischen Ansätzen von Frau Kahle, emotionsregulatorischen Gedanken von Dr. Imke Hermann und durch meine eigene Lebenserfahrung.

 

Organisatorisches

Die Kosten für die Paarberatung werden nicht von den Krankenkassen übernommen. Eine Sitzung a 60 Minuten kostet 150 Euro. Folgende Pakete sind möglich:

  • 5 Sitzungen zu 710 Euro
  • 10 Sitzungen 1390 Euro